Die Aktion “5000 Brote – Kon­fis backen Brot für die Welt” star­tet in ein neues Akti­ons­jahr mit pro­mi­nen­ter Unter­stüt­zung: Hein­rich Bed­ford-Strohm, der Rats­vor­sit­zende der Evan­ge­li­schen Kir­che in Deutsch­land (EKD), über­nimmt die Schirm­herr­schaft: “Wie bei der Spei­sung der 5000, tra­gen bei die­ser Aktion viele Men­schen durch ihr beson­de­res Zutun zu einem gro­ßen Gan­zen bei. Das ist ein wun­der­ba­res Bei­spiel für geleb­ten Glau­ben! Jung und Alt – Gemeinde und Hand­werk kom­men dafür zusam­men und set­zen in der gemein­sa­men Aus­ein­an­der­set­zung mit den The­men Ernäh­rung und Bil­dung ein Zei­chen inter­na­tio­na­ler Soli­da­ri­tät.” 

Seit 2014 backen Konfi-Grup­pen in ganz Deutsch­land Brote mit dem Bäcker ihres Ver­trau­ens. Sie ler­nen so ein Hand­werk ganz kon­kret ken­nen und kön­nen selbst etwas Köst­li­ches erschaf­fen. Die Brote wer­den im Anschluss bei einer Aktion in der Gemeinde für eine Spende abge­ge­ben, diese unter­stützt drei Bil­dungs­pro­jekte für Jugend­li­che in den Län­dern des Südens. Bis­lang wurde in den zwei Durch­läu­fen eine halbe Mil­lion Euro für Brot für die Welt ein­ge­sam­melt.

Pres­se­mel­dung: PM Bed­ford-Strohm, Schirm­herr