Die Kooperationspartner

5000 Brote ist eine bundesweite Aktion der Evangelischen Kirche in Deutschland (EKD) und des Zentral­verbandes des Deutschen Bäcker­handwerks.

Der Evan­ge­li­sche Ver­band Kir­che-­Wirt­schaft-­Ar­beits­welt (KWA) ist ein Fach­ver­band der Evan­ge­li­schen Kir­che in Deutsch­land (EKD), der sich im gesell­schafts­po­li­ti­schen Dis­kurs für gute Arbeit und soziale Gerech­tig­keit ein­setzt. Mit Ver­an­stal­tun­gen, Publi­ka­tio­nen und Kam­pa­gnen för­dert er den
Dia­log zwi­schen Kir­che, Wirt­schaft und Arbeits­welt. Der KWA ori­en­tiert sich mit sei­nem bun­des­wei­ten Netz­werk an einer nach­hal­ti­gen und sozia­len Wirt­schafts­ord­nung, die dem Wohl des Men­schen dient.

www.kwa-ekd.de

 

Der 1948 gegrün­dete Zen­tral­ver­band des Deut­schen Bäcker­hand­werks e. V. ver­tritt die deut­schen Hand­werks­bä­cker auf loka­ler, regio­na­ler und auf Bun­des­ebene sowie gegen­über den euro­päi­schen Insti­tu­tio­nen. Gemein­sam mit den Lan­des­in­nungs­ver­bän­den und Bäcker­innun­gen sorgt er für eine effi­zi­ente und erfolg­rei­che Durch­set­zung der Inter­es­sen der 13.666 Hand­werks­be­triebe mit ca. 290.000 Beschäf­tig­ten. Davon pro­fi­tiert das Bäcker­hand­werk in der poli­ti­schen Dis­kus­sion genauso wie in der öffent­li­chen Mei­nungs­bil­dung. Bei der Vor­be­rei­tung von Gesetz­ent­wür­fen, Ver­wal­tungs­an­ord­nun­gen oder poli­ti­schen Pla­nun­gen ver­sorgt der Zen­tral­ver­band die ver­ant­wort­li­chen Instan­zen mit Infor­ma­tio­nen und steht ihnen bera­tend zur Seite. Außer­dem enga­giert sich der Zen­tral­ver­band des Deut­schen Bäcker­hand­werks e.V. aktiv für qua­li­fi­zier­ten Nach­wuchs im Bäcker­hand­werk. Mit ziel­grup­pen­ge­rech­ten Wer­be­maß­nah­men gelingt es dem deut­schen Bäcker­hand­werk dem Nach­wuchs­man­gel früh­zei­tig und effek­tiv zu begeg­nen. Dane­ben wirbt der Zen­tral­ver­band des Deut­schen Bäcker­hand­werks e.V. aktiv für das Image des Bäcker­hand­werks sowie für die Erhal­tung der deut­schen Brot­viel­falt, die welt­weit ein­zig­ar­tig ist.

www.baeckerhandwerk.de

Brot für die Welt – Evan­ge­li­scher Ent­wick­lungs­dienst ist das welt­weit tätige Hilfs­werk der evan­ge­li­schen Lan­des- und Frei­kir­chen in Deutsch­land. In fast 100 Län­dern befä­hi­gen wir arme und aus­ge­grenzte Men­schen, aus eige­ner Kraft ihre Lebens­si­tua­tion zu ver­bes­sern. Schwer­punkte unse­rer Arbeit sind die Ernäh­rungs­si­che­rung, die För­de­rung von Bil­dung und Gesund­heit, die Ach­tung der Men­schen­rechte sowie die Bewah­rung der Schöp­fung. Unsere Arbeit wur­zelt in dem Glau­ben, der die Welt als Got­tes Schöp­fung bezeugt, in der Liebe, die gerade in dem ent­rech­te­ten und armen Nächs­ten ihrem Herrn begeg­net, und in der Hoff­nung, die in der Erwar­tung einer gerech­ten Welt nach Got­tes Wil­len han­delt. Brot für die Welt – Evan­ge­li­scher Ent­wick­lungs­dienst ver­steht sich als Teil der welt­wei­ten Chris­ten­heit. Wir suchen die Zusam­men­ar­beit mit Kir­chen und kirch­li­chen Hilfs­wer­ken in aller Welt und neh­men unsere Ver­ant­wor­tung in öku­me­ni­schen Netz­wer­ken wahr. Im Mit­tel­punkt unse­rer Arbeit steht die För­de­rung von Pro­jek­ten in den Län­dern des Südens. Dabei arbei­ten wir eng mit loka­len, oft kirch­li­chen Part­ner­or­ga­ni­sa­tio­nen zusam­men. Bei Bedarf unter­stüt­zen wir diese auch durch die Ent­sen­dung von Fach­kräf­ten und Frei­wil­li­gen. Durch Lobby‑, Öffent­lich­keits- und Bil­dungs­ar­beit in Deutsch­land und Europa ver­su­chen wir poli­ti­sche Ent­schei­dun­gen im Sinne der Armen zu beein­flus­sen und ein Bewusst­sein für die Not­wen­dig­keit einer nach­hal­ti­gen Lebens- und Wirt­schafts­weise zu schaf­fen.

www.brot-fuer-die-welt.de