Äthiopien

Eine Perspektive für Flüchtlinge

Im Bun­des­staat Gam­bela leben ca. 280.000 Flücht­linge aus dem Süd­su­dan. Die äthio­pi­sche Kir­che Mekane Yesus unter­stützt Ein­hei­mi­sche und Flücht­linge bei der Ver­bes­se­rung ihrer Anbau­me­tho­den und bei der Vieh­zucht. Jugend­li­che bekom­men durch Aus­bil­dungs­kurse eine sinn­volle Beschäf­ti­gung und Per­spek­ti­ven für ein Leben nach dem Flücht­lings­la­ger. Das Pro­jekt för­dert auch das fried­li­che Zusam­men­le­ben von Ein­hei­mi­schen und ver­schie­de­nen Flücht­lings­grup­pen.

Update 2019

Für über 1000 Fami­lien hat sich die Lebens­si­tua­tion deut­lich ver­bes­sert! Durch ver­bes­serte Anbau­me­tho­den und der Beginn von Klein­tier­zucht konnte die Lebens­mit­tel­knapp­heit ver­kürzt und zusätz­li­che Ein­kom­mens­quel­len erschlos­sen wer­den.

Wei­tere Infos fin­den Sie hier.

Update aus dem Pro­jekt

Mate­rial zu die­sem Pro­jekt fin­den Sie auch hier: